Willkommen auf  www.FrankS-Aviation-Images.de

 

Die 52. International Paris Air Show fand vom 19. bis zum 25. Juni auf dem Stadtflughafen Le Bourget vor den Toren der französischen Hauptstadt statt. Der Anspruch als führende globale Luftfahrtmesse wurde erneut eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Die weltgrößte Luftfahrtmesse ist das wichtigste Branchentreffen des Jahres. Bei hochsommerlichen Temperaturen zählte die Messe mehr als 322.000 Besucher .

Premieren

 Zum ersten Mal auf der Paris Air Show waren  zu sehen: Die Lockheed Martin F-35A Lightning II, die Boeing 737 MAX 9, der Airbus A350-1000, die Boeing 787-10, der Airbus A321neo, die Kawasaki P1, der Mitsubishi MRJ, die Embraer KC-390, die An-132D, die Lockheed Martin LM-100J, die Leonardo M-346FA, die Diamond Aircraft DART-450, die Daher TBM 910 sowie die Elixir von Elixir Aircraft. Insgesamt standen 140 Luftfahrzeuge im static, 45 waren im flying display zu sehen.

Kunden bestellten insgesamt 934 Verkehrsflugzeuge im Wert von 115 Milliarden US-Dollar bei Boeing, Airbus, Embraer und Bombardier. Boeing sackte mit angekündigten Bestellungen und Kaufabsichtserklärungen über 571 Flugzeuge mit einem Listenpreis-Wert von über 74 Milliarden US-Dollar den Großteil der Bestellungen ein. Allein für die auf der Messe gelaunchte Boeing 737 MAX 10 unterschrieben die Kunden 371 Kaufverträge beziehungsweise Kaufverpflichtungen.

Stealth

Der „Star“ am Himmel über Paris war jedoch die F-35A Lightning II der U.S. Air Force. Mit einem speziell für Paris konzipierten dynamischen Flugprogramm war man bestrebt mit den Vorurteilen der begrenzten Agilität und Wendigkeit aufzuräumen. Lockheed Martin Test Pilot Billie Flynn: “After 10 years since first flight, with our first opportunity to demonstrate the capabilities and the maneuverability of the F-35, we are going to crush years of misinformation about what this aircraft is capable of doing,“. Ob dies gelang ist fraglich, auch wenn bei diesem Kampfflugzeug der neuesten Generation die Wendigkeit im Luftkampf nicht im Vordergrund steht.                                                                 ….But don’t forget, that’s not how we dominate, we dominate because of stealth and sensor fusion.”.. so der F-35 Demo Pilot. Die F-35A, die in Zukunft bei sehr vielen europäischen Luftwaffen im Einsatz sein wird, besticht vorrangig durch ihre Tarnkappenfähigkeit und der Fähigkeit auf vernetzte Kriegsführung, leistungsfähige Sensoren und Datenlinks. 

Die 53. Paris Air Show findet vom 17. -23. Juni 2019 statt.

 

  

 

 

 

  

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Bilder auf der Folgeseite...

 

 

 

 

 

Weiter